Kliniken

Kliniken

Personaleinsatz bedarfsgerecht organisieren

Steigende Personal- und Sachkosten, Fallkostenpauschalen oder die Angleichung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit. Der Kostendruck, dem Krankenhäuser ausgesetzt sind, wächst von Jahr zu Jahr. Da die Personalausgaben einen großen Teil der Gesamtkosten ausmachen, sind die Sparanstrengungen in diesem Bereich groß. Hinzu kommt ein massiver Fachkräftemangel bei einer steigenden Anzahl von Patienten. Das bedeutet: immer weniger Personal muss in derselben Zeit immer mehr Aufgaben erledigen.

Keine Lösung aller Probleme aber eine deutliche Entspannung lässt sich durch eine effizientere Personaleinsatzplanung und eine Straffung der administrativen Prozesse erreichen. Mit Vivendi PEP planen Sie den Personaleinsatz detailliert und exakt nach tatsächlichem Bedarf. Dank der benutzerfreundlichen Controlling-Funktionen behalten Sie den Personaleinsatz und das Personalbudget immer im Blick und können eventuellen Fehlentwicklungen frühzeitig entgegen wirken. Die Planung von Schichtdiensten, Rund-um-die-Uhr-Bereitschaften, Urlaubszeiten, die Änderung von Einsätzen sowie die Berechnung von Zuschlägen gelingt mit Vivendi PEP im Handumdrehen. Selbst die komplexesten Arbeitszeitmodelle werden dank automatisierter, paralleler Zeitkontenführung transparent. Dabei berücksichtigt die Software selbstverständlich die tariflichen Regelungen, die gerade im Gesundheitswesen sehr komplex sind. Auch gesetzliche Änderungen fließen mit den Updates automatisch in die Software ein.
Vivendi PEP lässt sich komfortabel mit der Lohnabrechnungssoftware unseres IT-Partners Sage HR koppeln: Geleistete Dienste werden automatisch und entsprechend der tariflichen Regelungen an die Lohnbuchhaltung übergeben. Auch die Software Diamant/3 IQ für das Rechnungswesen lässt sich nahtlos in Vivendi integrieren.


Highlights Personaleinsatzplanung und Zeitwirtschaft

  • zentrale Datenverwaltung: alle Mitarbeiterdaten an zentraler Stelle; lästige Mehrfacheingaben entfallen; Zugriff auf einmal erfasste Daten für alle berechtigten Mitarbeiter; komfortabler Informationsaustausch über Zuständigkeitsbereiche, Abteilungs- und Einrichtungsgrenzen hinweg
  • individuelle Dienstplangestaltung: nach Ihren Vorstellungen konfigurierbares Dienstplanlayout, das optisch der Ihnen und Ihren Mitarbeitern bekannten Papierplanansicht entspricht
  • Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung: Erstellung von Jahresplänen innerhalb kürzester Zeit; Abwesenheitsprüfung; Verknüpfung zum Vivendi PEP SelfService
  • SelfService: Online-Zugriff für jeden Mitarbeiter auf die Dienstplanung, Urlaubs- und Abwesenheitsübersicht, Arbeitszeiterfassung u.v.m.; papierlose Kommunikation (z.B. elektronischer Urlaubsantrag)
  • Vertragsverwaltung: komfortable Organisation mehrerer Tarifwerke
  • Dokumentenmanagement: einfache Verwaltung sämtlicher mitarbeiterbezogener Dokumente; inkl. Microsoft Office-Anbindung
  • Bewerberverwaltung: übersichtliche Sammlung aller Bewerberdaten und -dokumente; Umwandlung der Bewerber- in Mitarbeiterdaten einfach per Mausklick
  • Kontenverwaltung: transparente Kontenübersicht zur Organisation und Berechnung von Ist-Zeiten, Zuschlägen, Fehlzeiten etc.
  • Fortbildungsplanung: zentrale Planung und Verwaltung von Fortbildungen mit Anbindung an den Dienstplan
  • elektronische Zeiterfassung: Entfall der manuellen Eingabe von Arbeitszeiten dank automatisierter Zeiterfassung mittels preisgünstiger Zeiterfassungsterminals
  • Szenario-Manager: Simulation von Planungsszenarien (z.B. Nettoverfügbarkeitsmodell) ohne Beeinflussung der Echtpläne
  • Prüfungen zum Personaleinsatz: Planungshilfe durch automatische Kennzeichnung von Planungsfehlern (z.B. Über-/ Unterbesetzungen, Opt-out-Regelungen etc.)
  • Vertretungssuche bei Planänderungen: automatische Anzeige verfügbarer, geeigneter Mitarbeiter
  • Kennzahlencockpit: anwenderorientiertes Controlling-Instrument; Erstellung von Auswertungen und Statistiken (z.B. Ausfallstatistiken, Nettoverfügbarkeitsberechnungen etc.)
  • Rechtesteuerung und Datensicherheit: detaillierte Rechtesteuerung für einzelne Mitarbeiter, Bereiche, Abteilungen etc.; 100%ige Einhaltung der Datensicherheit und des Datenschutzes – dank eines leistungsfähigen, rollenbasierten Berechtigungssystems
  • Integration: Verknüpfung der Vivendi-PEP-Daten mit der Lohnabrechnung und dem Rechnungswesen

Highlights Personalabrechnung und -kostenplanung

  • Pflege von Tariftabellen und gesetzlichen Konstanten per Internet
  • Zusatzversorgung
  • Altersteilzeit, Mutterschutz, Krankengeldzuschuss, Urlaubs-/ Krank-Aufschlag
  • Meldungen zur Kindergeldstatistik und zum Personalstand
  • Schnittstellen zur Haushaltskosten-Software
  • angelehnte Tarife mit spezieller Ausrichtung auf das Gesundheitswesen (auch Abbildung individueller Tarifwerke)
  • ELStAM (elektronische Lohnsteuerkarte), ELSTER für Lohnsteueranmeldungen und -bescheinigungen
  • übersichtliche und transparente Auswertungen, inkl. Archivierung
  • Bescheinigungswesen
  • Exportgenerator für selbst definierte Auswertungen
  • elektronische Erstattungsanträge
  • Ermittlung exakter Kennzahlen zur optimalen Beurteilung der Personalkostenentwicklung (Berücksichtigung von Tarifgruppen, Sonderzahlungen, Ein- und Austritte von Mitarbeitern, Sozialabgaben, Steuern etc.)
  • Personalkostenplanungs-Simulator
  • abteilungsweise Planungen oder Planungen für alle Mitarbeiter zur Identifizierung personalkostenintensiver Bereiche

Highlights Rechnungswesen

  • Finanzbuchhaltung: Finanzbuchhaltung nach GoB/ GDPdU-Zertifikat; aussagekräftige Berichte und transparente Analysen als Basis für fundierte und sichere Geschäftsentscheidungen
  • Kostenrechnung: detaillierte Einblicke in die Kosten und Leistungen des Unternehmens (Projekte, Kostenstellen, Kostenarten, Kostenträger); hohe Transparenz und Flexibilität der Abrechnung
  • Anlagenbuchhaltung: vollständiger und verlässlicher Überblick über die vorhandenen Anlagegüter, den tatsächlichen Wertefluss und den Investitionsstand im Unternehmen
  • Profit-Center- und Konzernmanagement: umfassende Lösung für mittelständische Unternehmen mit komplexen, konzernartigen Organisationsstrukturen, z. B. Profit-Centern, Filialen oder Tochtergesellschaften mit hohen Anforderungen an ein Controlling; Erfüllung nationaler (HGB, Steuerrecht) und internationaler Anforderungen (z. B. IFRS) – sowohl für Einzel- als auch Konzernabschlüsse
  • Controlling: Dimensionen aus Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung sowie Regionen, Zeit, Produkten, Märkten oder sonstigen Geschäftsfeldern lassen sich beliebig aufeinander beziehen und in Abhängigkeit voneinander auswerten (Business Intelligence System mit OLAP-Technologie); Überwachung und Optimierung aller wichtigen Kennzahlen; Visualisierung der Daten in übersichtlichen, dynamischen Tabellen, Diagrammen und grafischen Messinstrumenten


Software-Module für Kliniken

Dienstplanung: Vivendi PEP
Das Dienstplan- und Zeitwirtschafts-Modul Vivendi PEP ist das Werkzeug für den gezielten und kostenoptimierten Personaleinsatz. Es verfügt über Schnittstellen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie zur Zeiterfassung. Der Vivendi PEP SelfService ermöglicht den Mitarbeitern orts- und zeitunabhängigen Zugriff auf persönliche Vivendi PEP-Daten per Smartphone oder Web-Browser.
» Mehr über Vivendi PEP

Personalabrechnung: Sage HR
Die Partnersoftware Sage HR für die Lohn- und Gehaltsabrechnung bietet neben tarifkonformer Entgeltabrechnung ein komplettes Personalmanagement.
» Mehr über Sage HR

Rechnungswesen: Diamant
Die Partnersoftware Diamant ist auf Datenbankebene integriert und komplettiert unser Angebot mit den Modulen Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung, Controlling, Konzernbuchhaltung und BI.
» Mehr über Diamant

Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir Sie am Telefon und präsentieren unsere Lösungen bei Ihnen vor Ort!
05251/771-170 | sales@connext.de | Kontaktformular

Weitere Informationen

Vivendi Gesamtkatalog (PDF, 9,6 MB)

Vivendi Kurzinformation › Funktions- und Leistungsübersicht (PDF, 0,2 MB)

Kliniken

Kliniken

Personaleinsatz bedarfsgerecht organisieren


Weitere Einsatzfelder

Altenhilfe

Stationäre Pflege, Ambulante Pflege, Betreutes Wohnen, Tagespflege, Kurzzeitpflege

Behindertenhilfe

Wohnen, Ambulante Betreuung/ Offene Hilfen, Arbeiten (WfbM)

Jugendhilfe

Stationäre Betreuung, Ambulant Betreutes Wohnen, Ambulante Betreuung/ Offene Hilfen

Kindertageseinrichtungen

KiTas & Kindergärten, Frühförderstellen/ HPTs

Beratungsstellen und Fachdienste

Sucht-, Schuldner-, Migrations-, Schwangerschafts-, Familien- und Erziehungsberatung; Psychologische Beratung

Komplexträger

Alle Einrichtungs- und Hilfearten